Aalessen wie im Spieker

...oder wie man Smoortaal isst

Der Spieker, das bekannteste und urigste Restaurant in Bad Zwischenahn, ist berühmt für sein: "Aalessen auf Zwischenahner Art' und das geht so: Der Wirt stellte ein Tablett mit Räucheraalen auf den Tisch. Jeder Gast sucht sich einen Aal aus. 

Vor dem Essen muß der Aal enthäutet werden. Beim Aalessen ist man nicht zimperlich. Man ißt den Aal aus der Hand. Man kann ihn vom Kopf- oder Schwanzende her abziehen. Als erstes werden Bauch- und Rückenflossen abgezogen. Bei einem festfleischigen Aal zieht man die Haut vom Schwanz her ab. Ist der Räucheraal sehr zart, wird der Kopf nach hinten geknickt und mit der Haut abgezogen. Jetzt wird das Fleisch von der Gräte abgeknabbert.

Es macht viel Spaß und fördert die Geselligkeit, wenn's nicht gleich so "aalglatt" von der Hand geht. Zur besseren Bekömmlichkeit gibt's herzhaftes Ammerländer Schwarzbrot, Korn aus dem Löffel und ein gut gezapftes Bier. Nach Beendigung des Aalessens werden die Hände mit Korn gewaschen. Nun sind sie wieder sauber und duften leider nicht mehr nach unseren Leckeren Aalen.

Guten Appetit wünscht Ihnen
Jan

Hier finden Sie uns

Fischgeschäft mit Bistro
und Wintergarten

Peterstraße 9 (im Ort)
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403 / 3132

Öffnungszeiten:
Mo-Fr.: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Ab 11.00 Uhr:
leckere Fischgerichte

Gaststätte "To'n Smoortaal"
und Räucherreiverkauf
Oldenburger Straße 71
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403 / 3131

Öffnungszeiten:
Mo-Fr.: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 14.00 Uhr

Ab 11.00 Uhr:
leckere Fischgerichte

Fischbude "Bei Heinz"
In der Horst 14 (im Ort)
26160 Bad Zwischenahn

Öffnungszeiten:
Mo-Fr.: 9.30 - 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 - 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr


Verwaltung und Räucherei
Friedrich Bruns GmbH
Feldlinie 5
26160 Bad Zwischenahn
Tel.: 04403 / 93860